Gesellschaftliche Verantwortung



Dipl.-Kfm. Thomas Schmidt sieht persönlich den Sinn von gesellschaftlicher Verantwortung im Tun - und nicht im anonymisierten Spenden. "Bloßes Spenden gibt mir persönlich nur dann ein gutes Gefühl, wenn ich genau absehen kann, was tatsächlich bei den Bedürftigen ankommt. Da man das von den internationalen Organisationen nie verlässlich erfährt, arbeite ich seit 1995 selber als ehrenamtlicher Vorstand und seit 2014 als Vorsitzender des Vorstandes ehrenamtlich und persönlich für den SKM Leverkusen - Verein für Soziale Dienste Leverkusen."

Der Verein trägt dazu bei:

  • dass Menschen in Not Helfer und Hilfe finden
  • dass Menschen zum sozial-caritativen Dienst in Kirche und Gesellschaft motiviert und befähigt werden
  • dass sich die gesellschaftlichen Bedingungen der hilfebedürftigen Menschen verbessern

Der Verein übt seine Tätigkeit mit ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Sinne des caritativen Auftrags der katholischen Kirche aus.

Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere:

  • Beratung und Hilfe in Erziehungsfragen und -problemen
  • Mitwirkung bei der Erfüllung von Aufgaben der Jugend- und Sozialhilfe
  • Übernahme von Vormundschaften, Pflegschaften und Betreuung nach dem BtG
  • Gewinnung von geeigneten Personen für die Ämter und deren Schulung
  • Mitarbeit in Familienrechtssachen
  • Mitwirkung bei der Jugendgerichtshilfe und Familiengerichtshilfe
  • Straffälligenhilfe
  • Hilfe für Wohnungslose
  • Beratung und Hilfe in besonderen sozialen Schwierigkeiten
  • Schaffung von Einrichtungen zur Erfüllung der vorgenannten Aufgaben
  • Mitarbeit in kirchlichen, behördlichen und anderen Gremien
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Sozialberatung für Schuldner und Schuldnerinnen

Weitere Infos: www.skm-leverkusen.de


Jetzt unverbindliche Beratung anfordern.
Thema:
Vorname:
Nachname:
Mobiltelefon:
E-Mail:
Kommentar:
Datenschutz:


Druckversion